IM GESPRÄCH MIT

 

MATHIAS KEMETNER

Serviceleitung Konditorei

Herr Kemetner, viele Bewohner sagen, Sie sind ein lachender Sonnenschein?

Mathias Kemetner: (lacht natürlich) Ja, ich freue mich jeden Tag sehr auf „meine“ Gäste. Ich liebe es, mit älteren Menschen zu plaudern oder Scherze zu machen. Das Leben ist schön – warum soll ich da grantig sein. Ich arbeite jetzt seit 17 Jahren hier und das mit Leidenschaft.

Was erwartet Besucher der Residenz Konditorei?

Mathias Kemetner: Ein Wohlfühlambiente und die besten Mehlspeisen! Besonders beliebt ist unsere  Herrentorte oder unsere Joghurt-Früchtetorte. Wir bieten externen Gästen aber auch verschiedene Mittagsmenüs an.

Was essen Sie am liebsten?

Mathias Kemetner: Gefüllte Paprika mit Paradeisersauce – auch wenn ich das wegen einer  Unverträglichkeit nicht essen sollte. Aber das ist mir eine Sünde wert! Wie Sie sehen, sündige ich öfter.

Und was machen Sie, wenn Sie mal nicht arbeiten?

Mathias Kemetner: Dann bin ich in meiner Wohlfühloase zu Hause und beobachte die Goldfische in meinem Biotop. Ich habe mir gerade selber ein Haus gebaut. Das will ich mit meiner Lebenspartnerin jetzt auch genießen.

DANKE FÜR DAS GESPRÄCH.
Und man kann sich von Mathias
Kemetner nur mit einem Lächeln
verabschieden.

 

--> zurück zur Übersicht "Residenz Geschichten unserer Mitarbeiter"

RESIDENZ GESCHICHTEN


ÜBER DAS LEBEN IN DER RESIDENZ

"Wenn ich gewusst hätte, wie das Leben in der Residenz ist,
wäre ich schon viel früher hierher gezogen!"

(Langjährige Bewohnerin der Residenz)

IM GESPRÄCH MIT UNSEREN BEWOHNER/INNEN

...UND MIT UNSEREN MITARBEITERINNEN


Downloads - Residenz Post

RESIDENZ POST - Frühjahr 2017

RESIDENZ POST - Herbst 2016 - 20 Jahre Herzlichkeit

RESIDENZ POST - Frühjahr 2016 - 20 Jahre Herzlichkeit